Spurensuche

Spurensuche
Samstags in der DW

 

Die Spurensuche, weltweit auf der  Deutschen Welle.

Sendezeit: ab 10:00 Uhr.

 

Jede Woche (im Wechsel evangelisch oder katholisch) sprechen hier Christinnen und Christen davon, wo sie für ihr Leben Trost und Ermutigung erhalten, Hoffnung und Halt bekommen, Sinn und Ziel finden. Ein Brückenschlag zwischen biblischer Botschaft und Fragen unserer Zeit - zu allen, die fern von deutschen Kirchtürmen leben.

Aktuelle Sendung

Spurensuche am 24.02.2024 "Keine Lust auf den Abstieg"
24.02.2024 - 10:00
mit Markus Witzemann

Auf einem Berg machen Jesus und drei Jünger eine beeindruckende Gotteserfahrung. Am liebsten würden sie hierbleiben, aber sie müssen zurück. Abstiegs-Gedanken in der Passionszeit. Ein Beitrag der evangelischen Kirche.

Alle Sendungen

Friedenstaube
Pfarrer Gerhard Richter
13.01.2024 - 10:00

Die Großmutter unseres Autors hat Hitlers Rassenideologie und der Stasi-Gesellschaft der DDR getrotzt. Welche Kraft und Hoffnung braucht es dafür? Ein Beitrag der evangelischen Kirche.

Stay Woke
Pfarrer Ralph Frieling
27.01.2024 - 10:00

Wokeness lässt sich mit Wachsamkeit übersetzen. Woke Menschen nehmen Unrecht genau wahr. Sie werden aber auch als selbstgefällige Moralapostel verurteilt. Zu Recht? Ein Beitrag der evangelischen Kirche.

Karnevalsumzug am Rosenmontag
Pfarrer Reinhold Truß-Trautwein
10.02.2024 - 10:00

Ein anderes Bild von sich entwickeln nicht nur im Karneval. In einer biblischen Geschichte klettert einer aus seiner Rolle und entdeckt: Ich kann ganz anders sein! Ein Beitrag der evangelischen Kirche.

Spurensuche am 24.02.2024 "Keine Lust auf den Abstieg"
Markus Witzemann
24.02.2024 - 10:00

Auf einem Berg machen Jesus und drei Jünger eine beeindruckende Gotteserfahrung. Am liebsten würden sie hierbleiben, aber sie müssen zurück. Abstiegs-Gedanken in der Passionszeit. Ein Beitrag der evangelischen Kirche.

Spurensuche am 09.03.2024 - Jesus-Politik für Gerechtigkeit
Landespfarrerin Petra Schulze
09.03.2024 - 10:00

Alexej Nawalny hat auf die Frage, wer für ihn der größte Politiker sei, geantwortet: Jesus Christus. Was haben Bibel und Politik gemeinsam? Ein Beitrag der evangelischen Kirche.

Büste von Franz Kafka an seinem Geburtshaus in Prag
Pastor Diederich Lüken
23.03.2024 - 10:00

Vor 100 Jahren ist Franz Kafka gestorben. Unser Autor Diedrich Lüken liest Kafkas Parabel „Vor dem Gesetz“ aus christlicher Perspektive. Ein Beitrag der evangelischen Kirche.